360° Panorama - Gefallenendenkmal Hünenborg in Rheine

Das Gefallenendenkmal Hünenborg in Rheine. Traurig wieviel Müll da rumliegt -.- ich war so frei, den nicht im Bild zu verewigen.

huenenborg

 

  {ggpkg file="huenenborg.ggpkg"}   

falls das Panorama nicht korrekt angezeigt wird gehts >>>hier<<< direkt dahin

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)

Ein erster Versuch mit dem neuen Graufilter

Hier ist nun mein erster Versuch mit dem neuen Graufilter. Ich hoffe, viele folgen.

 

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Frankfurt

Hier wie angedroht Frankfurt am Main. Keine schöne Stadt, kein schönes Wetter. Deshalb nur ein Beweisfoto, dass ich da war und einen Trommler in der Fußgängerzone... wenigstens der hats rausgehabt

skyline klein

und Amben meditiert im Garten des Himmlischen Friedens

amben

 

 

1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Tagestour durch den Teutoburger Wald

Am Sonntag ging es den ganzen Tag lang quer durch den Teutoburger Wald.

Die erste Station war das Kaiser Wilhelm Denkmal über der Porta Westfalica (dem Durchbruchstal der Weser zwischen Wiehengebirge und Wesergebirge)

kwd_groß
_MG_2897
_MG_2840
_MG_2857
_MG_2896
pan_vom_kwd
_MG_2818
_MG_2869
_MG_2815
_MG_2808

 

Die grandiose Aussicht in der Morgensonne sieht man am besten in den beiden 360° Panoramen, die ich aufgenommen habe:

>>>Auf der Plattform des Kaiser Wilhelm Denkmals<<<

>>>Vor dem Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica<<<

 

Die nächste Station war das Hermannsdenkmal bei Detmold

pan_vom_hermann
hermann2
_MG_2913
pan_vom_hermann3
_MG_2916
teuto
pan_vom_hermann2

 

auch hier entstand natürlich wieder ein 360° Panorama:

>>>Das Hermannsdenkmal bei Detmold<<<

 

Anschließend ging es weiter zu den nahe gelegenen Externsteinen, einer 70 millionen Jahre alten Sandsteinformation. Im Laufe der Jahrhunderte zogen die Externsteine viele in ihren Bann und auch für nationalsozialistische Propaganda mussten sie herhalten. Auf meinen Bildern sieht man, wie gewaltig diese bis zu 40 Meter hohe Felsformation ist. Auch ist das Kreuzabnahme Relief zu sehen. Es ist die älteste, direkt in Stein geschlagene, Großplastik nördlich der Alpen. Die Entstehung wird derzeit zwischen 1130 und 1160 gesehen.

es_empty
_MG_3089
_MG_3063
_MG_3070
teich
_MG_30623
_MG_3081
_MG_3057
_MG_3050
_MG_3101
_MG_2981
_MG_3102
es_runter4
es_2
es_runter
NE-seite
_MG_3062
_MG_3051
_MG_2974

 

hier gibts natürlich auch wieder 360° Panoramen:

>>>Die Externsteine<<<

>>>In der Höhenkammer der Externsteine<<<

 

Zum Abschluss der Tour ging es, mal wieder, nach Borgholzhausen. Zu erst zur schon bekannten Burgruine der Burg Ravensberg. Da ich hier, wie gesagt, schon Fotos gemacht habe, gibts hier nur ein Bild, nämlich den Luisenturm in 2,85km Entfernung auch mal als Außenansicht. Geschossen mit dem neuen Objektiv bei 600mm Brennweite

 MG 3114

 

Außerdem endlich den lange geplanten Rundumblick vom Bergfried (ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle nochmal an die Stiftung Burg Ravensberg da ich außerplanmäßig auf den Bergfried durfte um das Panorama aufzunehmen):

>>>Panorama vom Bergfried der Burg Ravensberg<<<

 

Zum Schluss ging es noch einmal zum Luisenturm um hier, wie vor einem Jahr schon, den Sonnenuntergang zu genießen. Außerdem gibt es das Gegenstück zu dem Bild von gerade eben. Nämlich dieses Mal den Bergfried der Burg Ravensberg in 2,85km Entfernung angestrahlt von der Abendsonne.

pan_lit
_MG_3155
_MG_3153

 

Den Rundumblick vom Turm hab ich mir am Wochenende gespart, denn den gabs ja im August erst hier:

>>>Blick vom Luisenturm über den Teutoburger Wald<<<

 

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, könnt ihr ab jetzt meine Inhalte auch bewerten (einfach, je nach gewünschter Bewertung, auf Stern 1-5 klicken). Außerdem könnt ihr jetzt meine Beiträge auch kommentieren ganz einfach mit einem klick auf comment unter jedem Beitrag

Schaut bald mal wieder rein, denn kommendes Wochenende gehts nach Frankfurt a.M. leider wird das Wetter nicht mitspielen aber ich hoffe, trotzdem ein paar gute Bilder machen zu können.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)