18.05.2019 - Imposant ausgeprägte Shelfcloud bei Alva, OK

Weitere 683km Fahrt liegen hinter uns und ebenso die Eindrücke eines wunderschönen Spektakels.

Anscheinend wollte an diesem Tag jeder Chaser nach Oklahoma. So hatten wir auch kurze Zeit Reed Timmer mit seinem Dominator vor uns im Verkehr. Kids: nehmt euch diesen Typen nicht als Vorbild!

 DSC1982

 

 DSC1991

Nehmt euch lieber Leute wie ihn als Vorbild: Chaserurgestein und Legende Howard Bluestein, hier am Straßenrand mit seinem Doppler on Wheels (DOW)

 DSC2068

 Oder die Wissenschaftler vom TORUS-Projekt, die hier sicher einen gigantischen Blick auf diese Mamatuswolken hatten von ihrem Forschungsflugzeug aus

 DSC2089

 In der Nähe von Alva, OK hatte sich dann unsere erste, ansehnliche Zelle gebildet

 DSC2026 Kopie

Kurz darauf vollzog die Zelle einen Stormsplit. Wir haben uns richtig entschieden und somit das aktivere der beiden Systeme verfolgt. So konnten wir kurze Zeit später diese imposante Shelfcloud beobachten. Was für ein Hammerteil!

shelf

 Interessant war auch zu sehen, wie schnell sich das Ding gebildet hat. Hier ein kurzer Zusammenschnitt mit Zeitmarken

shelf entwicklung

hier gibt es auch noch ein 360° Panorama dieser tollen Szenerie

  {ggpkg file="1805_alva_OK.ggpkg"}  

falls das Panorama nicht korrekt angezeigt wird gehts >>>hier<<< direkt dahin

 

Es folgen weitere Impressionen des Tages und ein Video - sorry für das gewackel am Ende. Ab jetzt vewende ich Gimbal und Stativ soweit möglich! Versprochen ;)

_DSC2009
_DSC2042-HDR
_DSC2175-HDR
_DSC2008
_DSC2070
Unbenanntes_Panorama2
_DSC2171
Unbenanntes_Panorama3
_DSC2187
_DSC2061
Unbenanntes_Panorama1
_DSC2137-Panorama

 

1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

17.05.2019 Zyklische Superzelle bei Stockville, OK - What a day!

Und auf geht die wilde Fahrt. Heute mussten wir richtig Strecke machen um noch das Setup in Nebraska mitzunehmen. 

  DSC1903

1193km Fahrt von Morris, IL nach Nebraska liegen hinter uns. Wir haben es noch rechtzeitig geschafft um eine schöne zyklische und langlebige Superzelle bei Stockville, NE mitzunehmen.

 

 DSC1925

 

Diese Zelle hat sogar mehrere Tornados hervorgebracht und wie es scheint, sind wir die einzigen Menschen im Umkreis von 50 Meilen die es geschafft haben, den Tornado zu verpassen. Wir stehen am Straßenrand und ein Landwirt hält an: "you guys chase the storm? let me show you something!". Natürlich zeigt er uns den Tornado auf seinem Smartphone. Wir sind in einem Geschäfft, selbe Konversation: "oh you chase the storms? look what i saw yesterday". Aber sei es drum, das gehört dazu. >>>Hier<<< ein Youtube-Video des Tornados, den wir verpasst haben.

Außerdem haben wir auf unserer Jagd einen Abstecher auf eine der legendären Mudroads gemacht. Auto, Haare, Kameras... Alles voll mit diesem ultrafeinen Staub der uns durch den starken Inflow der Zelle entgegengeweht wurde.

 

 DSC1927

 

 

 

Nach 13 Stunden auf der Straße haben wir uns dann in Cozad, NE einquartiert. Dort angekommen, konnten wir "unsere" Zelle noch in der Ferne blitzen sehen und wurden auch schon von der nächsten kleinen Linie überrollt. Die Blitzrate war hierbei enorm. Ein wahres Stroboskopgewitter! Man sieht es sehr gut in dem kurzen Video. Das ist kein Zeitraffer (bei den Blitzen) ;)

 

 

1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Ankunft

Nach einem guten Flug von Frankfurt nach Chicago sind wir 3 vom "Team Chicago" gestern gut hier (bei Gewitter) gelandet. Nach einer gefühlten Ewigkeit war dann auch die Einreise geschafft und wir konnten uns um den Mietwagen kümmern. Schnell war aber klar, dass das vorab gebuchte Model viel zu klein war für unsere geplanten Zwecke. Also musste ein Update her. Dazu aber später mehr. Da bisher noch nicht viel passiert ist, außer einer 1 stündigen Fahrt nach Morris, IL halte ich mich hier mal kurz. Dank Jetlag waren wir alle um 3-4 Uhr morgens schon wach und wurden direkt mit einem echt genialen Sonnenaufgang begrüßt, nachdem in der vergangenen Nacht Gewitter über uns gezogen waren.

 

 DSC1899

 

 DSC1900 Panorama

 

Jetzt gehts erstmal Frühstücken und dann verlagern wir nach Nebraska (7-10 Stunden Fahrt, je nach Zielgebiet). Dort hat das SPC für heute ein enhanced risk herausgegeben und wir hoffen auf die erste Jagd unserer Reise.

 

day1probotlk 1200 torn

1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Endspurt

So liebe Leute,

das Arbeitsleben liegt in den letzten Zügen. Das Abenteuer rückt in greifbare Nähe. Am Donnerstag ist es endlich so weit und der Flieger hebt in Frankfurt ab und bringt die Jungs und Mädels vom TSC und meine Wenigkeit nach Chicago. Die Koffer expandieren bereits und die letzten Planungen werden durchgeführt. Auf ein gutes Gelingen!

Übrigens: den Blog von unserer gesamten Truppe findet ihr hier https://www.storm-chasing.de/usa19