31.05.2019 - Tornado im südlichen Texas

Heute hat es uns ganz nach unten verschlagen! Bis auf 30km nähern wir uns der mexikanischen Grenze im Süden von Texas. Es gab wieder eine ganze Menge fürs Auge. So konnten wir einen äußerst flachen Doppelregenbogen beobachten, unglaublich schnell und dynamisch ziehende Wolken und auch 3 kurzlebige Tornados gehörten heute zum Program. Aber, wie soll es anders sein, wieder nicht fotogen. Entweder haben wir einen Funnel an der Wolke aber sehen nichts am Boden oder wir sehen Staub am Boden wirbeln aber dafür nichts in der Wolke. Beides zusammen oder gar ein voll auskondensierter Tornado, das blieb uns auf dieser Reise verwehrt. Dieses mal war es dann der Staub am Boden. Und natürlich begann das Schauspiel auch 30 Sekunden nachdem ich vom Tele auf das Weitwinkelobjektiv gewechselt habe um Blitze einzufangen. Dementsprechend ist meine Aufnahme vom Tornado (bzw. den Tornados - der zweite ist ganz klein hinter dem großen zu erahnen) ziemlich klein. Ich hab die Bilder vergrößert und kontrastverstärkt für euch im Video. Eine bessere Aufnahme davon (um einiges näher rangezoomed) gibt es von Markus Weggässer und zwar hier.

 

 

_DSC4172-Panorama
_DSC4155
_DSC4158
_DSC4163-Panorama
_DSC4147-Panorama
_DSC4177
_DSC4178-Panorama
_DSC4193
_DSC4188

 

 

 

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)